Medienfassaden mal anders

Der neue Geschäftsbereich X-LED von Carl Stahl präsentierte sich im Zuge der 63. Internationalen Handwerksmesse München auf der Sonderschau Exempla 2011 „Werkstätten der Zukunft“.

In Kooperation mit den Multimedia-Designer der Fa. labbinear wurde eine Medieninstallation präsentiert, die eine Kombination aus akustischen, visuellen und haptischen Reizen bildete.

Der Nachbau eines überdimensionalen „Flippers“ ermöglichte den Messebesuchern ein aktives Erleben von X-LED und dessen Programmierungsmöglichkeiten. Die Fläche des X-LED „Flippers“ von 2,5 Metern Breite und 6 Metern Höhe war ein absoluter Publikumsmagnet und wurde während der Messezeiten rege in Anspruch genommen. Trotz eines Abstandes der LEDs zueinander von 90mm wurde ein beeindruckender visueller Effekt erzielt.

Mit dieser X-LED Installation konnte eine anspruchsvolle Gestaltung und Programmierung von videofähigen LED-Fassaden im Innen- und Außenbereich beispielhaft gezeigt werden.